Stiftungsfest

  • 1968

    Nach 43 Jahren scheidet der 1. Tambourmajor Josef Winkelmann aus dem Korps.
    Heinrich Scheewel leitet von nun an die Matrosenmannschaft.

     

    1970

    Das Korps veranstaltet von nun an jährlich eine Elferatssitzung

     

    1975

    Ein Jahr nach der Eröffnung der Stadthalle Werth, ziehen die Isselschiffer in diese um.

     

    1977

    Das Männerballet des Spielmannszuges wird ins leben gerufen.

     

    1984

    Willi Hormann wird neuer Major und löst Heinrich Scheewel nach 16 Jahren Stabführung ab.

     

    1985

    Das Korps zählt zum 60. Jubiläum 25 aktive, 7 davon Nachwuchs und 75 passive Mitglieder.

    Als Gastvereine kamen die Spielmannszüge aus Anholt, Heelden, Vehlingen, Suderwick, Lowick, Wertherbruch, Mussum, Helderloh und Löhne. Heinrich Scheewel nimmt als Ehrentambourmajor den Stab beim gemeinsamen Preußens Gloria ein letztes mal in die Hand.
    Neue Uniformen wurden angeschafft und blaue Jacken mit goldenen Ärmelstreifen – aus eigener Kasse. 

    ScheewelHormannKL

  • 1990
    Zum 65. Jährigen Jubiläum wird ein Biwak veranstaltet. Mit den Gastvereinen aus Anholt, Helderloh, Vehlingen, Millingen, Haldern, Lowick, Liedern, Suderwick, Wertherbruch und Heelden zog man zur Mühle. Korpsbesprechung fand im alten Rathaus statt. Zum gemeinsamen Spiel wurde „Das Lieben bringt groß Freud“ zum Besten gebracht.

    1985 MuehleKL

    1994
    Das neue Vereinsheim am Pendeweg kann nach einigen Umbauarbeiten als Übungsraum genutzt werden. 
    Die Räumlichkeiten dienten vorher dem SV Werth als Umkleidekabinen und wurden in Eigenleistung umgebaut. Der Vorsitzende Heino Benning hatte sich hierfür besonders eingesetzt.
    Nach fast 2 Jahrzenten gibt Heinrich Benning das Amt des Vorsitzenden im Herbst ab. 
    Neuer Vorsitzender wird Joachim Peters und ihm zur Seite steht Klemens Nienhaus.

    1995
    Zum 13. Mal feiert das Korps sein Jubiläum, dazu sind 13 Gastvereine aus der Umgebung angetreten. Der neue Vorsitzende durfte 350 Musiker begrüßen und ehrte Heinrich Benning als neuen Ehrenvorsitzenden für seine großen Verdienste dem Verein gegenüber. 
    Die Gastvereine kamen aus Löhnen, Haldern, Dinxperlo, Vehlingen, Helderloh, Lowick, Anholt, Wertherbruch, Bocholt Feldmark-West, Liedern, Millingen und dem Blasorchester Isselburg.

    1997
    Gründung eines eigenen Kinderballetts für den Karneval.

  • 2000

    75 Jahre Tambourkorps Werth – Feier mit Vereinen in der Werther Stadthalle.

     

    2001

    Jahreshauptversammlung bestätigt Joachim Peters als ersten Vorsitzenden. Zu seinem Stellvertreter wählten die Spielmannsleute Klemens Nienhaus. Kassenwartin ist nun Petra Heßling, Schriftführerin Elrike Klein-Uebbing. Wilfried Derrez, der nach mehr als 25 Jahren das Amt des Schriftführers aufgab und sich nicht zur Wiederwahl zur Verfügung stellte, wurde besonders geehrt. Zu diesem Zeitpunkt zählt das Korps 27 aktive und 77 passive Mitglieder.

     

    2002

    25 Jahre Männerballet des TKW im Werther Karneval – Dies wurde in kurzen Röcken beim Cancan gefeiert. Die Sporker Grenztröpfkes als Elferrat amüsierten sich köstlich. Im Juli wird zum ersten mal das Biwak auf dem Schulhof veranstaltet.

    Die Internetseite www.tambourcorps-werth.de geht zum ersten mal Online. Anfangs dient diese nur für die Bilder der vergangenen Karnevalssitzung Zukünftig wird diese immer weiter ausgebaut.

     

    2005

    80 Jahre Tambourkorps Werth. 14 Vereine feiern mit und machen das Stiftungsfest zu einen der größten in der Gegend.Schwere Entscheidungen werden in diesem Jahr getroffen. Willi Hormann gibt seinen Stab an Heinrich Hübers weiter der zuvor schon über 20 Jahre der zweite Tambourmajor war.Ausserdem wird vom Vorstand beschlossen die Isselschiffer (Name des Schiffes auf der Bühne) aus dem Karnevalsbetrieb zu nehmen. Begründung dafür ist zurückgehendes Interesse der Bevölkerung. Die Internetseite wird an Karl Kaienburg übergeben und von nun als richtige Präsenz vervollständigt.

    2005 StiftungsfestKL

     

    2006

    Das Korps gestaltet als „Mexikaner“ zum ersten mal den Rosenmontagszug in Isselburg mit.

     

    2007

    Das Vereinsheim wird erweitert. Neuer Stauraum für Uniformen, Noten und Instrumente kommt hinzu.

     

    2008

    Kölle Alaaf! – Die Matrosen werden durch Beziehungen von Carmen Schütte (geb. Zimmermann) zum Veedelszöch nach Kön-Sürth eingeladen. Verkleidung? Unser Markenzeichen!

    2009 SchuetzenfestZimmermannKL

  • 2010

    Das Tambourkorps feierte ein großes Stiftungsfest mit über 16 Vereinen. Über 300 Musiker wurde empfangen. Geehrt wurde Ludger "Sammy" Dunkerbeck für 25 Jahre Vereinstreue. Geehrt werden sollte ausserdem Thorsten Hübers für 25 Jahre Treue, diese Ehrung wurde zum Schützenfest nachgeholt, da der zu dieser Zeit werdende Vater nicht anwesend war.

     

    2012

    Ehrungen werden von nun an am Schützenfest-Sonntag durch die amtierende Königin durchgeführt.

     

    2013

    Der Spielmannszug Mehrhoog, mit seinem Vorsitzenden Horst Metner, kontaktiert das TK Werth und möchte gerne eine Zusammenarbeit der beiden Vereine beginnen. Diese wurde nach Abstimmung der Spielleute vorerst angenommen. Von nun an proben die beiden Vereine zusammen in Werth und besuchen gemeinsam Auftritte der jeweiligen Vereine.

    2013 biwak

    Nach mehreren Versammlung des Spielmannszuges Mehrhoog und des Tambourkorps Werth wurde beschlossen, die Musikgemeinschaft aufrecht zu erhalten. Die beiden Vereine sind nach wie vor jeder für sich verantwortlich.

     

    2014

    In der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Hans Schnieder und Karl Kaienburg in den Vorstand. Sie übernehmen die Aufgaben von Petra Hessling (Kassierer) und Elrike Klein-Uebbing (Schriftführer), die nach 14 Jahren Vorstandsarbeit nicht zur Wiederwahl standen. Neuer Jugendwart wurde Anna-Lena Wegener.

    2014 Vorstand

  • 2015

    Das Stiftungsfest zum 90. Bestehen wurde mit 17 Gastvereinen und bei Besten Wetter gefeiert. 
    Siehe Link

    Heinrich Hübers wurde aufgrund seiner Leistung zum Ehrenspielmann ernannt.
    Siehe Link

     

    2016

    In der Jahreshauptversammlung standen Neuwahlen an. Nachdem Karl Kaienburg zur Wiederwahl stand, ließ Klemens Nienhaus diese Option nicht offen. Nach mehr als 20 Jahren Vorstandsarbeit zieht Klemens, der tatkräftig von Karola unterstützt wurde, sich zurück in die Reihe der Spielleute. Zum Nachfolger wurde Michael Klein-Uebbing gewählt

    2016 vorstand

     

    2017

    Der Generationenwechsel im Vorstand wird von Joachim Peters weiter voran getrieben.
    Zur Jahreshauptversammlung stellte sich der 1. Vorsitzende nicht mehr zur Wiederwahl und beendete sein Mitwirken im Vorstand nach 23 Jahren.
    Der seit mehr als 40 Jahren aktive Spielmann bleibt den Verein auch weiterhin erhalten.

    Zum neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung Karl Kaienburg, vormals Schriftführer.
    Neue Schriftführerin ist nun Kathrin Kaienburg. Hans Schnieder wurde wiedergewählt als Kassierer.

  •  

    Pressestimmen:
    Vorbericht der BBV:

     

    Hier kommt die Marine!


    Das Werther Tambourkorps wird 80 Jahre alt und feiert das Jubiläum am kommenden Samstag. Die Musiker
    haben nach all den Jahren ein Markenzeichen entwickelt: Sie treten wie die Marine in blau-weißen Uniformen auf.

  •  

    85 Jahre Tambourkorps Werth

     Ablauf zum Stiftungsfest 2010
     
    STATUS
       
    nach Stiftungsfest Unser fest war durchaus gelungen!
    Hier gehts zur Videothek.
       
    Ende Mai: Letzte Vorstandsversammlung. Alles OK fürs Fest!
       
    Anfang April: Festablauf und Treffpunkt wurden an die Vereine die zusagten geschickt.
       
    Ende März: Vorstand bespricht Abläufe, Einladungen, Plakate etc.
       
    Mitte Einladungen sind nun verschickt.
    Dezember: Erste Ab- und Zusagen treffen ein.
       
    Ende Vorstandssitzung geplant.
    November: Details zur Vorbereitung, Aufbau und Ablauf werden geplant.
       
    Anfang Liste mit befreundeten Vereinen wurde übergeben.
    November: Einladungen werden erstellt und bis Ende des Jahres versandt.
       
       
     
     
    DETAILS
    Vereine die uns die Ehre gaben:
    1 Spielmannszug Ammeloe 1952 e.V.
    2 Tambourkorps Anholt
    3 Tambourcorps

    Dinxperlo

    4 Tambourkorps DJK Liedern 1909 e.V.
    5 Spielmannszug Haldern
    6 Tambourkorps Heelden
    7 Tambourkorps Helderloh
    8 Spielmannszug Mehrhoog 1951 e.V.
    9 Tambourkorps Millingen
    10 Spielmannszug Spork
    11 Spielmannszug St. Bernhard Lowick
    12 Spielmannszug Suderwick
    13 Tambourcorps Vehlingen
    14 Tambourkorps 'Vivat' Löhnen
    15 Spielmannszug Wertherbruch
     
    Ablauf:
    14:30 Uhr
      Eintreffen der Vereine an der Stadthalle
    15:30 Uhr
      Korpsführer-Besprechnung
    16:15 Uhr
      Umzug durch den Ort
    16:45 Uhr Gemeinsames Spiel an der Stadthalle
    anschl. Einzeldarbietungen der Gastvereine
       
       
     
     
     
     
  • 90 Jahre Tambourkorps Werth

    - Stiftungsfest 2015 -

    27. Juni 2015

    Stadthalle Werth
    Pendeweg 28, 46419 Isselburg-Werth

    Einladung

    Wir laden Sie herzlich ein zur Geburtstagsfeier mit mehr als 300 Musikern!
    Für das Leibliche Wohl in Form von Kaffee & Kuchen, Leckereien vom Grill und kühle Getränke ist gesorgt.
    Ein Fest für Groß und Klein.

    Wir freuen uns Sie auf unseren Fest begrüßen zu dürfen.

    Jeder ist Willkommen!

    Festablauf:

    • 14:00 Uhr - Eintreffen der geladenen Vereine
    • 15:30 Uhr - Korpsführerbesprechung
    • 15:30 Uhr - Gemeinsames Spiel der Jugendlichen aller geladenen Vereine
    • 16:15 Uhr - Umzug durch Werth (bei trockenem Wetter)(Kein Umzug!)
    • 16:30 Uhr - Rede, Ehrung, Totengedenken, Gemeinsames Spiel
    • Anschließend Ehrenspiel der Gastvereine

    Wir durften an unseren Ehrentag begrüßen:

    Unseren amtierenden Kaiser der Schützengesellschaft Werth – Werner Nienhaus
    Unseren amtierenden König Andreas Bücker mit seiner Königin Sabine Volmering, dem Thron und dem Vorstand der Schützengesellschaft Werth.
    Den Stadtschützenkönig von Isselburg Karl-Heinz Sterneborg
    Die Vertreter unserer Vereine aus Werth (SV Werth, Heimatverein Werth)
    LZ Werth, der uns gleichzeitig Tatkräftig unterstützt hat an diesem Tag.
    Und unseren Bürgermeister Rudolf Geukes.

    Unsere Gastvereine:

    1. Spielmannszug Ammeloe
    2. Tambourcorps Vehlingen
    3. Grenzland Tambourcorps Anholt
    4. Spielmannszug Haldern 1922 e.V.
    5. Tambourcorps Helderloh
    6. Spielmannszug Suderwick 1953 e.V.
    7. Tambourkorps Heelden
    8. Spielmannszug Mehrhoog
    9. Tambourkorps Millingen 1920 e.V.
    10. Spielmannszug Spork
    11. Spielmannszug DJK Liedern
    12. Tambourkorps Bislich 1924 e.V.
    13. Abordnung Spielmannszug Morssenhook
    14. Abordnung Tambourcorps 'Vivat' Löhnen e.V

    15. Abordnung Spielmannszug Feldmark-West Bocholt
    16. Abordnung Spielmannszug Dingden-Lankern
    17. Abordnung Tambourcorps "Gut Klang" 1923 Keldenich

    Online Flyer:

  • Stiftungsfeste

    Wähle links im Menü das entsprechende Stiftungsfest aus.

     

     

  • Termine

    Hier bekommst du eine Übersicht über unsere diesjährigen Termine und jährlich wiederkehrende Veranstaltungen!

     

    Der Kalender zeigt dir die aktuellen Termine unseres Vereins an. 
    Du kannst ihn nach Woche, Monat oder als Liste ansehen und auch ausdrucken lassen.

    BIWAK auf dem Schulhof!
    Unser kleines BIWAK mit Freunden gehört fest zu den Werther Sommerveranstaltungen.
    Ob du Mitglied bei uns bist oder nicht, spielt hier keine Rolle! 
    Jeder von Nah und Fern ist dazu eingeladen ein kühles Getränk und eine Leckerei vom Grill zu genießen.
    Ob du für deine Radtour noch ein Ziel suchst oder eine Theke mit deinen Freunden, bei uns bist du willkommen!

    Schützenfest, der jährliche Höhepunkt unserer Auftritte!
    Das eigene Schützenfest ist immer das Schönste von allen, so natürlich auch unser!
    Ein Countdown bis zum nächsten Schützenfest darf da natürlich nicht fehlen!

    Stiftungsfeste, die Geburtstagsfeier unseres Vereins!
    Alle 5 Jahre feiert das Tambourkorps Werth seine Gründung in 1925.
    Vereine aus der nahen und fernen Umgebung werden dazu eingeladen im Sommer mit uns zu feiern!
    Zuschauer während der Umzüge durch die Werther Strassen und natürlich auch am Festplatz sind herzlich Willkommen dieses Fest mit uns zu feiern!

  • Videothek - Stiftungsfest 2010

    Sternmarsch durch Werth - Gruppe 1


    Sternmarsch durch Werth - Gruppe 2


    Sternmarsch durch Werth - Gruppe 3


    Tambourkorps Werth - Stiftungsfest 2010 - Teil 2/4


    Tambourkorps Werth - Stiftungsfest 2010 - Teil 3/4

     

    TK Werth - Die Jugend der Gastvereine spielt den Marsch Freikugel


    Gemeinsames Spiel beim TK Werth Marsch "Preussens Gloria"


    TK Werth - Ständchen vom TC Vehlingen "Boney M"